Seite Banner

Kopfbild

Ruhe zieht das Leben an, Unruhe verscheucht es.Gottfried Keller

Wenn ich ein ungutes Gefühl, vielleicht eine Art innerer Unruhe, Nervosität oder auch Ärger verspüre, dann ruft meine Harfe danach, gespielt zu werden.

Technik, Fingersätze, Noten, Rhythmen und Dynamik lassen mich in eine besondere Klangwelt eintauchen, die alles vergessen lässt und dem Glück wieder Raum gibt.

Im Zusammenspiel mit diesem Instrument darf ich wieder ich „Selbst“ sein. Leise beruhigend oder laut, um den Ärger zu vertreiben.

Vielleicht kommen Dir/Euch solche Gefühle bekannt vor.

Klangwelten, die mithilfe von Klangschalen erzeugt werden, können Dich/Euch im Verlauf einer „geführten Meditation“ wieder in „Einklang“ bringen.

Im Wechselspiel von Stille, Wort und Gong eröffnet sich eine neue Stimmhaftigkeit.

Auch die Pause gehört zur Musik.
Stefan Zweig

Meine Angebote auf einen Blick.

Meine Angebote finden diskret, flexibel und ortsunabhängig per Skype, Zoom oder MS Teams statt.